Select Page

Ludwig II. war der König von Bayern, er hat von 1845 bis 1886 gelebt. Heute die Leute nennen ihn Märchenkönig, weil er drei Schlösser und Burgen gebaut hat– Neuschwanstein, Linderhof und Herrenchiemsee. Der König war nie verheiratet, er war mit seiner Cousine Sophie Charlotte Augustine verlobt, aber nicht für lange Zeit. Ludwig der II. hat allein gelebt und er war wahrscheinlich depressiv. Er hat immer allein gegessen und spaziert. Er hat oft die Musik des Komponisten Wagner gehört. Er ist im Starenberger See gestorben, aber niemand weißt wie. War das wirklich ein Selbstmord?

Der NebelIn den Herbstferien war ich in Deutschland, wir sind mit dem Bus gefahren. Den ersten Tag haben wir Königsee besucht. Es war wunderbar, die Schifffahrt auf dem See war besonders mystisch. Der Nebel war mit uns die ganze Zeit, wir haben sehr wenig gesehen.

Wir sind mit dem Schiff gefahren und dann hat der Reiseführer seine Trompete aufgespielt. Der Schall hat an den Nahbergen abgeprallt und wir haben ein wunderbares Echo gehört. Wir haben auch die Kapelle St. Barholom besichtigt.

Später haben wir das Schloss Herrenchiemsee, eine barocke Burg, besichtigt.Barocke Burg

Den nächsten Tag haben wir das Schloss Linderhof gesehen. Das Wetter war sehr schön, aber die Skulpturen wurden schon geschützt und wir konnten sie nicht sehen. Die Gärten waren wunderbar, aber es ist schade, dass da keine Blumen waren.

Das Abendessen im Hotel war nicht sehr gut – Gulasch und Kartoffeln um 20.00. Und kein Brot. Zum Frühstück haben wir auch zu wenig Brot bekommen. Wahrscheinlich hat die Kellnerin gedacht,  wir haben das Brot mitgenommen und  nicht gegessen!

Schloss LinderhofDen letzten Tag haben wir das schönste Schloss Neuschwanstein gesehen.

Wir sind zu Fuß bis zum Schloss gegangen. Einige sind mit der Kutsche gefahren. Wir sind hereingegangen, aber es ist verboten zu fotografieren.

Unsere Reise war eine herrliche Erfahrung. Ich hatte viel Spaß und ich habe auch viel gelernt.Schloss Neuschwanstein

Teja, 4.A