Select Page

Am 26. September feiert man im ganzen Europa den Tag der europäischen Sprachen. Die ehemaligen Schülerinnen unseres Gymnasiums, die zur Zeit Studentinnen der Fremdsprachen sind, haben ihre Kenntnisse mit uns geteilt. Beim Deutschunterricht waren Gabi und Janja, die an der Universität in Ljubljana Übersetzung studieren. Jetzt wissen wir was der Unterschied zwischen Übersetzen und Dolmetschen ist. Sie haben uns das Übersetzungsstudium vorgestellt. Gabi hat über das Leben in Deutschland erzält, wo sie als Kindermädchen gearbeitet hat. Sie hat auch in Schweden gelebt, wo sie 6 Monate auf Studentenaustausch verbracht hat. Sie hat uns auch auf schwedisch einige Sätze gesagt. Wir haben den Gästen viele Fragen gestellt.

Wir haben nicht viele Möglichkeiten um Kontakte mit der deutschen Sprache zu haben, aber diese Stunde haben wir nur deutsch kommuniziert. Jetzt sind wir sicher, dass wir schon gut Deutsch verstehen.

Wir wissen, dass heute sehr wichtig ist, dass junge Leute mehrere Fremsprachen sprechen um ein Job im Ausland leichter zu finden.

                                                           Schülerinnen und Schüler der 3.A

 

Am 24. September sind zu uns zwei junge Studentinnen gekommen. Wir haben über ihr Studium gesprochen. Gabi war in Schweden und hat ihre Erfahrungen darüber mit uns geteilt. Sie hat auch im Deutschland gearbeitet. Als Kindermädchen hat sie sich um zwei kleine Kinder gekümmert. Wir haben in verschiedenen Fremdsprachen diskutieren (deutsch, englisch, schwedisch).

Wir sind die Schüler der Entlassungsklasse – vor uns ist noch das Abitur – und wir denken schon über das Studium an der Uni nach. Jetzt wissen wir, dass das Studium der Fremdsprachen nicht leicht ist, aber wir haben begonnen über das Studium im Ausland nachzudenken.

Wir danken den sympatischen Studentinnen für ihren Besuch und hoffen, dass auch wir mit dem gewählten Studium wie sie zufrieden sein werden.

                                                                       Schülerinnen und Schüler der 4.A

5 6

Bilo je zelo zanimivo spoznati nekoga, ki ima veliko izkušenj z jeziki. Gabi in Janja sta nam povedali tudi o težavnosti študija jezikov. Bili sta zelo odprti in sta nam povedali vse, kar smo vprašali.

                                                                                  Luka, 1. A

Obiskali sta nas študentki jezikov Gabi in Janja. Zanimivo ju je bilo poslušati govoriti v več jezikih. Ta šolska ura mi je bila zelo všeč.

                                                                                  Blaž, 1.A

Janja in Gabi sta zelo simpatični in lepo ju je bilo poslušati. Všeč mi je bilo, ker sta govorili večinoma v nemščini. Spoznala sem težavnost študija tujih jezikov.

                                                                                   Deja, 1. A

Bilo mi je všeč, saj študentki obvladata nemščino. Posebno pa me je navdušila Gabi s svojim znanjem švedščine. Upam, da prideta še kdaj.

                                                                                  Meta, 1. A

Ko sta k naši uri nemščine prišli študentki Janja in Gabi, je bilo zelo zanimivo. Najboljše je bilo, ko je Gabi govorila v švedščini. Veliko smo se pogovarjali v nemščini.

                                                                                  Jurij, 1. A

V sredo, 24. septembra se mi je zdela ura nemščine zelo zanimiva in poučna, saj smo imeli priložnost poslušati bivši dijakinji gimnazije Ilirska Bistrica Gabi in Janjo, ki sta govorili nemško. Odločili sta se za študij jezikov. Slišali smo tudi njune izkušnje in imeli smo priložnost, da poleg nemščine slišimo tudi nekaj švedščine. Kar nas je zanimalo, smo ju lahko vprašali.

                                                                                  Maja, 1. A

Ura mi je bila zelo všeč, ker smo lahko poslušali pogovore v nemščini in švedščini. Veliko pa smo izvedeli tudi o študiju jezikov.

                                                                                  Maja, 1. A

Pri uri nemščine je bilo v sredo zelo zanimivo. Prišli sta bivši dijakinji naše šole Janja in Gabi. Ura je večinoma potekala v nemščini, kar mi je bilo zelo všeč. Izvedeli smo tudi veliko o študiju prevajalstva in tolmačenja.

                                                                                  Mariana, 1. A

8 7

9Es war schön schon wieder am Gymnasium zu sein. Die Atmosphäre war sehr gemütlich als ich und Jasnja ein bisschen über unser Studium erzählten und es weckte viele schöne Erinnerungen an meine Schulzeit. In den Klassen debattierten wir über die Zukunft der heutigen Jugend und über die Wichtigkeit der Fremdsprachen und der Arbeit im Ausland. Die Schüler haben viel Interesse an den Fremdsprachen gezeigt und viele wollten auch in der Zukunft im Ausland arbeiten oder viel reisen. Ich glaube, dass dieser Unterricht für sie nützlich war, weil diese Themen heute sehr aktuell sind. Ich hoffe, dass die Schüler auch so viel Spaß hatten wie ich.

Gabi, Studentin der Übersetzung

 

10Als ehemalige Gymnasiaten und jetzt Studentinnen der Übersetzung haben wir beim Projekt »Evropski dan jezikov – Tag der europäischen Sprachen« am 24. und 25. September im Gymnasium Ilirska Bistrica mitgearbeitet. Beim Deutschunterricht haben wir uns zuerst vorgestellt und dann mit den Gymnasiasten und Professorin ein Gespräch geführt. Wir haben über Studium, Studentenleben, Studentenaustausch, Jobsuche usw. gesprochen. Ich glaube, dass der Unterricht sehr interessant und lehrhaft für uns und für Gymnasiasten war. Wir haben bewiesen, dass wir »die Zunge zeigen« können.

Janja, Studentin der Übersetzung